piwik-script

English Intern
    Sonderforschungsbereich 688

    MR-Korrelationsbildgebung zur Charakterisierung und Quantifizierung der Zell- und Mikrogefäßanordnung

    W. Bauer

    Zusammenfassung

    Relevante Parameter der Gefäßfunktion und –morphologie liegen häufig unterhalb der räumlichen Auflösungsgrenze der Magnetresonanztomographie (MRT). Trotzdem können sie z.B. nach Markierung durch spezifische Kontrastmittel, oder mit Methoden der molekularen/zellulären Bildgebung den Bildkontrast beeinflussen. Entscheidend ist, wie man umgekehrt aus dem Kontrast wieder auf die biologischen Parameter zurück schließen kann. Dies ist die Aufgabe der Modellierung. In diesem Projekt sollen Modellierungsverfahren entwickelt werden, die aus dem MR-Bildkontrast Parameter der kardialen Mikrozirkulation, sowie von zellulären-molekularen Prozessen im Gefäßsystem, bestimmen.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    SFB 688 Mechanismen und Bildgebung von Zell-Zell- Wechselwirkungen im kardiovaskulären System
    Josef-Schneider-Straße 2
    97080 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Medizin, Geb. D15