piwik-script

English Intern
    Sonderforschungsbereich 688

    Zell-Zell-Interaktionen in der Pathogenese des Hirninfarktes: Mechanismen der Thrombenbildung und MR-Bildgebung

    G. Stoll, B. Nieswandt

    Zusammenfassung

    Das interdisziplinäre TP B1 (Stoll/Nieswandt) verfolgt das Ziel, unter Einsatz neuer MR-Kontrastmittel (SPIO, Mikrobeads, Gadofluorine M) zelluläre und molekulare Interaktionen beim experimentellen Schlaganfall in der MRT sichtbar und später für ein in-vivo Therapiemonitoring nutzbar zu machen. In einem zweiten, pathophysiologisch ausgerichteten Teil greift das TP für funktionelle Untersuchungen zur Hirninfarktentwicklung molekulare Modelle der Thrombozyten- und Gerinnungsfunktion aus dem A-Bereich auf. Es werden Grundlagenerkenntnisse erwartet mit Modellcharakter für den menschlichen Hirninfarkt zur Entwicklung risikoarmer Therapiestrategien.